Corona (COVID-19): Demographische Korrektur

Hart, aber wahr. Der Corona-Virus könnte zu einer Korrektur der Demographie und Überbevölkerung bewirken!

Eigentlich ist allen klar, dass wir derzeit mit einer Überbevölkerung der Erde durch den Menschen zu kämpfen haben.

Jahr für Jahr betreiben wir Raubbau an der Erde, indem wir ihr mehr Rohstoffe und Ressourcen entnehmen, als sie dauerhaft regenerieren und zur Verfügung stellen kann. Die Ernährung und Versorgung der gesamten Menschheit kann dadurch nicht dauerhaft sichergestellt werden. Somit wäre eine Reduzierung der Weltbevölkerung dringend erforderlich!

Weiterhin haben wir vor allem in den westlichen Ländern und in Europa zunehmend mit einer Überalterung der Gesellschaft zu kämpfen. Nicht nur das Rentensystem, sondern auch das Gesundheitssystem wird in den kommenden Jahren kaum noch finanzierbar sein.

Entsprechend kann das Corona-Virus zu einer dringend nötigen Korrektur führen, indem die Anzahl der Menschen weltweit reduziert wird und die Alterspyramiden wieder eine gesunde und tragfähige Struktur bekommen.

Auch wenn das eingängig, logisch und sogar vernünftig erscheint. Es hilft dem Einzelnen natürlich nicht, sobald er selbst oder sein engeres Umfeld betroffen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Menschheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>