Corona (COVID-19): Verschwindet er im Sommer wirklich?

Immer wieder vermutet oder auch behauptet, dass der Coronavirus in er der kommenden warmen Jahreszeit aus verschiedenen Gründen quasi von alleine wieder verschwinden soll.

Die Begründungen dafür sind vielfältig. Beispielsweise wird angenommen, dass der Coronavirus im Sonnenlicht nicht so überlebensfähig sein soll. Weiterhin wird eine Verringerung der Ansteckung der Menschen untereinander vermutet, sobald sich das Leben wieder mehr unter freiem Himmel, statt in geschlossenen Räumen abspielt.

Das sind alles legitime Vermutungen, die aber wohl im Wesentlichen daher kommen, dass man Parallelen zu anderen Viruserkrankungen sucht und dann einfach davon ausgeht, dass es hier auch beim Coronavirus analoge Entwicklungen geben wird.

Annahmen zu treffen ist richtig, wichtig und auch legitim. Diese müssen dann aber überprüft und bestätigt werden. Und bevor das nicht geschehen ist, halte ich es für fahrlässig, solche Annahmen als Fakten darzustellen!

Bei laienhafter und vereinfachter Betrachtung spricht übrigens auch manches gegen diese Annahme: Alleine schon das Auftreten von Corona-Erkrankten in Afrika, wo ein wärmeres Klima herrscht, das Leben viel im Freien stattfindet, und derzeit zudem noch Sommer ist kann beispielsweise darauf hindeuten, dass sich diese Vermutung als komplett falsch herausstellen könnte.

Wir wissen nur, dass wir es noch nicht wissen! Alles andere ist ungewisse Spekulation!

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Corona (COVID-19): Demographische Korrektur

Hart, aber wahr. Der Corona-Virus könnte zu einer Korrektur der Demographie und Überbevölkerung bewirken!

Eigentlich ist allen klar, dass wir derzeit mit einer Überbevölkerung der Erde durch den Menschen zu kämpfen haben.

Jahr für Jahr betreiben wir Raubbau an der Erde, indem wir ihr mehr Rohstoffe und Ressourcen entnehmen, als sie dauerhaft regenerieren und zur Verfügung stellen kann. Die Ernährung und Versorgung der gesamten Menschheit kann dadurch nicht dauerhaft sichergestellt werden. Somit wäre eine Reduzierung der Weltbevölkerung dringend erforderlich!

Weiterhin haben wir vor allem in den westlichen Ländern und in Europa zunehmend mit einer Überalterung der Gesellschaft zu kämpfen. Nicht nur das Rentensystem, sondern auch das Gesundheitssystem wird in den kommenden Jahren kaum noch finanzierbar sein.

Entsprechend kann das Corona-Virus zu einer dringend nötigen Korrektur führen, indem die Anzahl der Menschen weltweit reduziert wird und die Alterspyramiden wieder eine gesunde und tragfähige Struktur bekommen.

Auch wenn das eingängig, logisch und sogar vernünftig erscheint. Es hilft dem Einzelnen natürlich nicht, sobald er selbst oder sein engeres Umfeld betroffen ist.

Veröffentlicht unter Menschheit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Coronavirus (COVID-19): Tests am falschen Fleck?

Es ist klar, dass es nicht möglich ist kurzfristig Corona-Tests für die gesamte Bevölkerung herzustellen und vor allem auch auszuwerten. Daher muss es auch Richtlinien geben, für welche Personengruppe die Tests in erster Linie vorgehalten und verwendet werden.

In der heutigen Pressekonferenz zum Thema Corona gab es dazu folgendes Empfehlungsbeispiel: “Wenn jemand aus einem aus einem Risikogebiet kommt, aber nicht mit Infizierten in Kontakt war, dann wäre hier ein Test nicht angeraten.”

Wäre es aber nicht genau in einem solchen Fall angeraten einen Test durchzuführen? Bei einer Person, die möglicherweise infiziert ist und die das Virus demzufolge weiterverbreiten kann? Genau hier könnte doch eine Infektionskette erkannt und unterbrochen werden!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Coronavirus (COVID-19): In Zahlen

Klar ist, dass die derzeitigen Zahlen noch keine repräsentativen Interpretationen zulassen. Zu viele Infektionen sind unerkannt. Bei zu vielen Todesfällen ist der Coronavirus nur der Anlass, im Zusammenhang mit Alter und Vorerkrankungen der betreffenden Personen, aber gewiss nicht der primäre Grund.

Auf Basis der aktuell (10.03.2020) von der New York Times veröffentlichten Zahlen würden sich für die am stärksten betroffenen Regionen derzeit folgende Sterberaten (Letalität) ergeben:

Land: Infektionen: Todesfälle: Sterberate:
China 80.756 3.136 3,88 %
Italien 10.149 631 6,22 %
Iran 8.042 291 3,62 %
Süd Korea 7.513 54 0,72 %
Spanien 1.646 35 2,13 %
Frankreich 1.606 30 1,87 %
Deutschland 1.281 2 0,16 %
Japan 1.207 12 0,99 %
USA 802 27 3,37 %
Niederlande 382 4 1,05 %
Schweiz 374 3 0,80 %
Großbritannien 373 6 1,61 %

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Coronavirus (COVID-19): Noch immer viel Ungewissheit!

In den Medien und im Internet wird mit vielen verschiedenen Aussagen und Zahlen hantiert. Manche wirken konkret, andere hingegen sehr vage und stark relativiert. Tatsache ist sicherlich, dass zum momentanen Zeitpunkt kaum konkrete Aussagen getroffen werden können.

Wie wird das Virus genau übertragen? Was hilft wirklich gegen eine Ansteckung? Findet eine Immunisierung statt, wenn man die Krankheit einmal überstanden hat?

Die wohl ehrlichere Antwort auf diese Fragen ist: “Wir wissen es noch nicht wirklich”.

Andere vertreten die Meinung, dass sich das neue Coronavirus wahrscheinlich ähnlich verhält, wie andere Viren. Eine Annahme, die vielleicht sogar mit großer Wahrscheinlichkeit zutreffend sein könnte.

Etwas leichter sollte es sein, die bekannten Zahlen zum Coronavirus zu interpretieren. Jedoch gibt es auch hier noch erhebliche Unschärfen. Und je nach Interpretation der Zahlen, lassen sich nahezu beliebige Ergebnisse belegen!

Veröffentlicht unter Biologie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar